30. April 2015

Kampagnenstart: Das muss drin sein! Gegen das prekäre Leben!

Wer die gesellschaftlichen Verhältnisse verändern will und bessere Arbeits- und Lebensbedingungen durchsetzen möchte, braucht gute Ideen und einen langen Atem. Das haben wir. Beim Mindestlohn haben wir zusammen mit Gewerkschaften, sozialen Initiativen und Verbänden viele Jahre lang Druck gemacht. Am Ende kam auch die CDU-geführte Bundesregierung trotz der skandalösen Ausnahmen nicht mehr an der gesellschaftlichen Mehrheit für den Mindestlohn vorbei. Unsere Kampagne soll kein Strohfeuer sein, sondern ist auf mehre Jahre angelegt. Das wichtigste ist: Die Kampagne besteht aus vielen kleinen Kampagnen, in denen Menschen ihre Wünsche, Ideen und Interessen einbringen und sich engagieren! Wir laden Alle ein mitzumachen- dafür gibt es viele Möglichkeiten. Mehr...

 
13. April 2015 Pressemitteilung

Auf den Dialog mit allen setzen! Besuch an der Hochschule Nordhausen

Anlässlich der wichtigen Weichenstellungen für die Thüringer Hochschullandschaft, u.a. durch die Neugestaltung der Hochschulfinanzierung ab 2016 mit der Rahmenvereinbarung IV, setzte ich ja auf Gespräche mit den Hochschulen und ihren Mitgliedern. Denn, es ist notwendig und wichtig, den Kontakt und Dialog mit den Hochschulen zu suchen, um sich konstruktiv über Vorstellungen, Wünsche und aktuelle Probleme an den Standorten auszutauschen.Mein Ziel ist es, mit den Angehörigen und Statusgruppen der Hochschulen vor Ort drängende Fragen zu den Vorhaben der rot-rot-grünen Landesregierung zu klären und ihnen zu zeigen, dass ihre Interessen ernst genommen werden. Mehr...