Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sie wollen in Sachen Hochschul- und Wissenschaftspolitik auf dem Laufenden bleiben und wissen, was im Landtag dazu besprochen wird? Dann sind Sie hier richtig. Zu finden sind hier alle Kleinen und mündlichen Anfragen von mir sowie meine Plenarreden.


Wo Diplom drauf steht muss auch Diplom drin sein

Hinsichtlich des Vorschlags zur Wiedereinführung des Diplomabschlusses und -studiums in Thüringen macht Christian Schaft, wissenschafts- und hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, deutlich: „Mit einer Umbenennung der Masterstudiengänge im ingenieurwissenschaftlichen Bereich ist den Studierenden nicht geholfen, wenn sich an den Studienbedingungen, auch bereits im Bachelor, nichts grundlegend ändert.“ Weiterlesen


Hochschulpolitischer Newsletter November 2015

Liebe Leser*innen, hier seht ihr nun meinen ersten hochschulpolitischen Newsletter. Knapp ein Jahr Arbeit in der LINKEN-Fraktion im Thüringer Landtag und knapp ein Jahr #r2g will ich zum Anlass nehmen, um euch ab sofort in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden zu halten. Allen voran darüber was sich in meinen Arbeitsfeldern bewegt, sprich in den Bereichen Hochschul- und Wissenschaftspolitik sowie der Erwachsenenbildung. Aber auch andere landespolitische Themen, die mir besonders am Herzen liegen sollen dabei den Weg in den Newsletter finden. Also seid gespannt was euch so erwartet und wenn ihr mögt, empfehlt den Newsletter weiter wenn ihr mögt. An einer technischen Lösung zum abonnieren, arbeiten wir derzeit noch. Bis dahin viel Spaß und Infos beim Lesen. Weiterlesen


Wissenschaftspolitische Sprecher*innen der Linksfraktionen in Mitteldeutschland für soziale, demokratische und offene Hochschulen als Impulsgeberinnen für den sozial-ökologischen Wandel

Am vergangenen Wochenende tagten in Halle die wissenschaftspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Linksfraktionen aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Wir verabschiedeten eine gemeinsame Erklärung (s. Anlage), die darauf abzielt, dass Mitteldeutschland zu einer Impulsregion des sozial-ökologischen Wandels werden soll. Die vereinbarten Schwerpunkte und die gemeinsame Erklärung ist hier nachzulesen. Weiterlesen


Hochschultour 2015: Ergebnisse und Ausblick

Im ersten Halbjahr 2015 habe ich in meiner Funktion als wissenschafts- und hochschulpolitischer Sprecher das Gespräch mit den Thüringer Hochschulen und Studierendenvertretungen sowie dem Studierendenwerk und der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek gesucht. Dabei kristallisierten sich mehrere Schlüsselthemen hinaus. Weiterlesen


Über die soziale Unverträglichkeit von "sozialverträglichen" Studiengebühren

An deutschen Hochschulen fehlt Geld. Das stellen die Autor*innen des Beitrages "Eine Lanze für sozialverträgliche Studiengebühren" in der FAZ am 05. Juni richtig fest. Ihr Vorschlag dieses Problem mit einer bereits teilkassierten Reform, den Studiengebühren, zu lösen, geht allerdings am Problem vorbei. Der Staat muss zu seiner finanziellen Verantwortung stehen und darf diese nicht auf Studierende abwälzen. Weiterlesen


Christian Schaft: Studierende der Berufsakademie müssen keine Förderlücke fürchten

„Die Studierenden der Berufsakademien in Gera und Eisenach (BA) können sich auf eine Ausbildungsvergütung auch bei der Umwandlung der BA zur Dualen Hochschule verlassen“, stellt Christian Schaft, hochschul- und wissenschaftspolitischen Sprecher der LINKEN Landtagsfraktion fest. Dies habe Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee heute auf mündliche Nachfrage des Abgeordneten in der Plenarsitzung bestätigt. Weiterlesen


CDU will Hochschullandschaft weiter kaputtsparen

„Dass viele Thüringer Studierendenwohnheime und Mensen dringend sanierungsbedürftig sind, ist der CDU im Thüringer Landtag offensichtlich nicht bewusst“, kritisiert der hochschulpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Christian Schaft. „Anders kann ich mir nicht erklären, dass morgen ein Änderungsantrag der CDU zur Abstimmung steht, der die Landeszuschüsse in diesem Bereich halbieren soll. Selbstverständlich können die regierungstragenden Fraktionen einem solchen Ansinnen nicht zustimmen.", so Schaft. Weiterlesen


Verdacht der Beobachtung von Studierenden der FSU Jena bedarf dringender Aufklärung

Christian Schaft, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, macht anlässlich des Offenen Briefes des Studierendenrates der Friedrich-Schiller-Universität Jena zur möglichen Beobachtung hochschulpolitisch aktiver Studierender durch das dortige Prüfungsamt deutlich: „Dieser Vorfall muss dringend aufgeklärt werden. Das Studierende auf Grund ihres hochschulpolitischen Engagements unter besonderer Beobachtung stehen könnten ist nicht hinnehmbar.“ Weiterlesen


Gleichstellung an Thüringer Hochschulen voranbringen

Christian Schaft, hochschulpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, begrüßt die heute beginnende Woche der Gleichstellung an den Thüringer Hochschulen. „Die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern muss auf allen gesellschaftlichen Feldern weiter vorangetrieben werden“, betont der Abgeordnete. Hierzu habe sich die rot-rot-grüne Koalition in ihrem Koalitionsvertrag klar bekannt und dies auch für die Hochschulen explizit festgehalten. Das müsse sich auch im Rahmen der Ziel- und Leistungsvereinbarungen, die derzeit verhandelt werden, als ein wichtiger Indikator niederschlagen. Weiterlesen


Solidarität mit Studierenden der Psychologie und Psychotherapeut*innen in Ausbildung

Anlässlich des morgigen Protestes der Psychologiestudierenden und PsychotherapeutInnen in Ausbildung in Jena macht der wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag, Christian Schaft deutlich: „Die prekären Ausbildungsbedingungen der angehenden Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten dürfen nicht länger ignoriert werden.“ Weiterlesen