Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Förderung für Nachbarschaftshilfe

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung  unterstützt in Zeiten des Corona-Virus Projekte der Nachbarschaftshilfe mit Zuwendungen. "Im Kampf gegen das Infizieren mit dem Corona-Virus organisieren viele Menschen ehrenamtlich verschiedene Projekte, um Nachbarn zu helfen. Die Thüringer Ehrenamtsstiftung würdigt dieses Engagement in Form von Erstattungen nicht gedeckter Auslagen“, informiert Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag und Mitglied des Stiftungsrat der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung  unterstützt in Zeiten des Corona-Virus Projekte der Nachbarschaftshilfe mit Zuwendungen. "Im Kampf gegen das Infizieren mit dem Corona-Virus organisieren viele Menschen ehrenamtlich verschiedene Projekte, um Nachbarn zu helfen. Die Thüringer Ehrenamtsstiftung würdigt dieses Engagement in Form von Erstattungen nicht gedeckter Auslagen“, informiert Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag und Mitglied des Stiftungsrat der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Die Projektförderung wird in Form einer Erstattung nicht gedeckter Auslagen für ehrenamtliche Aktionen erfolgen, z.B. für Fahrtkosten. Es handelt sich hierbei um einen einmaligen Zuschuss an Projekte bzw. eine(n) Ehrenamtler*in in Höhe von maximal 300 Euro.

Die Antragstellung kann z.B über die Ehrenamtsbeauftragten der Landratsämter und Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte und Landkreise, Freiwilligenagenturen und Bürgerstiftungen Thüringens erfolgen.