Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ralf Plötner

Plötner anlässlich des Welttags der Patientensicherheit für Bürger:innenversicherung

Zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September erklärt Ralf Plötner, Sprecher für Gesundheitspolitik und Pflege der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag: „Eine sichere Gesundheitsversorgung liegt im Interesse aller. In Thüringen helfen Qualitätsstandards wie die Facharztquote, um eine hohe Sicherheit für die Patient:innen zu gewähren. Allerdings muss es uns gelingen Fachkräfte für die Pflege und für die medizinische Versorgung zu gewinnen, da ohne adäquates Personal die Sicherheit der Gesundheitsversorgung in Gefahr ist.“

Zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September erklärt Ralf Plötner, Sprecher für Gesundheitspolitik und Pflege der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag: „Eine sichere Gesundheitsversorgung liegt im Interesse aller. In Thüringen helfen Qualitätsstandards wie die Facharztquote, um eine hohe Sicherheit für die Patient:innen zu gewähren. Allerdings muss es uns gelingen Fachkräfte für die Pflege und für die medizinische Versorgung zu gewinnen, da ohne adäquates Personal die Sicherheit der Gesundheitsversorgung in Gefahr ist.“

Der Welttag der Patientensicherheit wird seit 2 Jahren von der Weltgesundheitsorganisation ausgerufen und am 17. September begangen. 

„Eine solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, in die alle einzahlen, würde ein Ende der Zwei-Klassen-Medizin einleiten und ebenso bessere Arbeitsbedingungen und eine bessere Bezahlung für Mediziner:innen und Pflegende bedeuten. Diese „Bürger:innenversicherung“ hätte eine verbesserte Patientensicherheit zur Folge und muss schnellstens auf Bundesebene angegangen werden“, so Plötner abschließend.