Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Torsten Wolf

Verlässliche und dauerhafte Finanzierung von Schulsozialarbeit

Zum Vorschlag der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, die Mittel für Schulsozialarbeit über das Jahr 2020 festzulegen, erklärt Torsten Wolf, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

 

„Rot-Rot-Grün hat gemeinsam in der letzten Legislaturperiode die Mittel für die Schulsozialarbeit im Landeshaushalt deutlich erweitert und für einen großen Schritt hin zu einer vollständigen Ausstattung aller Schulen mit Schulsozialarbeit gesorgt."

Zum Vorschlag der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, die Mittel für Schulsozialarbeit über das Jahr 2020 festzulegen, erklärt Torsten Wolf, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag:

„Rot-Rot-Grün hat gemeinsam in der letzten Legislaturperiode die Mittel für die Schulsozialarbeit im Landeshaushalt deutlich erweitert und für einen großen Schritt hin zu einer vollständigen Ausstattung aller Schulen mit Schulsozialarbeit gesorgt.

Wir begrüßen den Vorschlag, die Mittel für die Zukunft durch eine Änderung des Kinder- und Jugendhilfe-Ausführungs-Gesetzes zu sichern. Es ist wichtig, dass die notwendigen Mittel auch 2021 zur Verfügung stehen und dass wir die Schulsozialarbeit auch in den Folgejahren schrittweise weiter ausbauen. Rot-Rot-Grün wird den Vorschlag zeitnah in den Fachressorts zum Abschluss bringen und in den parlamentarischen Gang einreichen.“