Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das ZinXX Wahlkreisbüro bietet Vereinen Hilfe an!

Ab dem 1. Juni können Vereine in Thüringen wieder ihre Tätigkeit aufnehmen. Dafür brauchen Sie und braucht ihr allerdings ein Schutz- und #Hygienekonzept. Klingt kompliziert? Ihr habt keine Ahnung, wie sowas geht? Oder schlichtweg neben der Arbeit keine Zeit sowas zu schreiben oder euch einzulesen? Keine Angst, wir helfen Euch dabei! Meldet euch einfach telefonisch oder per Mail bei uns unter 03677 / 8918077 oder zinxx@redroxx.de Weiterlesen


Das ZinXX öffnet wieder!

Das Offene Jugend- und Wahlkreisbüro ZinXX in der Karl-Zink-Straße 2 in Ilmenau wird wieder für den Besucher*innenverkehr öffnen. Unter Beachtung eines dafür erarbeiteten Hygienekonzepts wird das Büro ab dem 19. Mai immer Dienstag und Mittwoch von 14-18 Uhr geöffnet sein. „Gerade jetzt wo wir den Spagat wagen müssen zwischen Lockerungen und Infektionsschutz stehen viele neue Herausforderungen vor uns allen. Wir wollen mit dem offenen Büro als Ansprechpartner*innen vor Ort das persönliche und direkte Gespräch mit den Menschen suchen und für ihre Anliegen zur Verfügung stehen“, so der LINKE Landtagsabgeordnete Schaft zur eingeschränkten Büroöffnung. Darüber hinaus kann Schaft und sein Team weiter per Mail (zinxx@redroxx.de) und telefonisch (03677 8918077) erreicht werden. Veranstaltungen mit mehreren Personen werden allerdings weiterhin auf unbestimmte Zeit zunächst nicht stattfinden. Weiterlesen


Ilmenau gedenkt dem Tag der Befreiung

Am 9. Mai 2020 versammelten sich ca. 50 Menschen auf dem Ilmenauer Friedhof zu einer Kundgebung zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus. Organisiert von der Stadtratsfraktion der Partei Die Linke waren auch mehrere Vertreter*innen anderer demokratischer Parteien sowie der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Thüringen, Prof. Reinhard Schramm, anwesend. Es folgt die Rede von Christian Schaft zu dieser Kundgebung. Weiterlesen


Gedenken an Karl Zink

Das Gedenken an Karl Zink, beziehungsweise sein Andenken sind für uns von hoher Bedeutung, weshalb wir unser Wahlkreisbüro zinXX nach ihm benannt haben. Damit wollen wir darauf aufmerksam machen, dass faschistisches Gedankengut und rechter Terror auch heute bekämpft werden müssen. Extrem rechte, faschistische, rassistische und antisemitische Positionen, Äußerungen und Taten sind auch heute allgegenwärtig. Weiterlesen


Folgen der Corona-Pandemie an Thüringer Hochschulen solidarisch bewältigen

Der Vorlesungsbeginn ist verschoben. Die Hochschulen im Notbetrieb. Das hat bundesweit Folgen für Studierende und Beschäftigte. Und es zeigen sich die Probleme im Hochschul- und Wissensschaftssystem deutlicher den je. Deshalb müssen wir die die Bewältigung Coronakrise nutzen um ad hoc solidarische Hilfe zu leisten, aber auch langfristig strukturelle Verbesserungen in Angriff zu nehmen. Gemeinsam mit wissenschaftspolitisch Aktiven und meinen wissenschaftspolitischen Kolleg*innen in den Landtagsfraktionen und der Bundestagsfraktion haben wir dazu Forderungen auf den Tisch gelegt, denn Studierende und Beschäftigte brauchen Sicherheit. Weiterlesen


Corona-Krise: Solidarität, Vertrauen, Handeln

Die Corona-Krise ist eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Das Ringen um eine Eindämmung des Virus und der Umgang mit den sozialen sowie ökonomischen Folgen bestimmt im Moment das Denken und Handeln sehr vieler Menschen nicht nur in unserem Land. Unser aller Alltag ist in einem beispiellosen Ausmaße eingeschränkt. Viele machen sich Sorgen, um ihre Nächsten, um ihre Arbeitsstelle, um die Versorgung. In dieser schwierigen Situation schlägt die Stunde der Solidarität erst recht. Gemeinsam lassen wir niemanden zurück, in der Nachbarschaft, in der Familie, in Thüringen. Wir halten zusammen. Wir helfen einander so weit es der Corona-Virus zulässt. Und wir halten an unserem linken Wertekompass gerade in solchen Krisenzeiten fest: Weltoffenheit, Gerechtigkeit, Menschlichkeit. Weiterlesen


Kein Handschlag mit Faschisten!

Ein wichtiger Schritt ist geschafft. Bodo Ramelow wurde heute mit den Stimmen von #r2g zum Ministerpräsidenten wiedergewählt. Es gibt wieder eine handlungsfähige Regierung. Mit einem stabilen Ministerpräsidenten. Ein Antifaschist und Demomrat mit klarer Haltung: Kein Handschlag für den Faschisten Höcke! Weiterlesen


Eröffnung des ZinXX Wahlkreisbüros

Es ist eröffnet! Das zinXX! Das neue Jugend- und Wahlkreisbüro in Ilmenau. Weiterlesen


Hochschulen zu Laboren nachhaltiger Entwicklung machen

Mit einem offenen Brief an die Landespräsidentenkonferenz unterstützen Lena Saniye Güngör, Katja Maurer und Christian Schaft als Mitglieder der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag, das Anliegen einer Hochschulstreikwoche der students for future auch in Thüringen. „In dieser Krisenzeit sehen wir in der geforderten Public Climate School und dem Hochschulstreik nicht nur eine Notwendigkeit, sondern auch eine Chance das die Hochschulen als Labore für nachhaltige Zukunft noch weiter in die Gesellschaft ausstrahlen können“, so die Abgeordneten. Die Abgeordneten wenden sich mit dem Brief an die Landespräsidentenkonferenz, um zu erreichen, dass alle Gruppen an den Thüringer Hochschulen gemeinsam den Lehr- und Forschungsbetrieb eine Woche lang der Klimakrise zu widmen. Die drei Abgeordneten machen deutlich: „Mit Forschungsschwerpunkten beispielsweise in den Bereichen Green Tech, Energieeffizienz, Speichertechnologien und nachhaltigen und klimafreundlichen Bauen und Stadtplanung leisten die Hochschulen bereits einen wichtigen Beitrag. Es ist eine gute Grundlage, um die Hochschulen in Thüringen gemeinsam in der Aktionswoche zu Laboren der Zukunft zu machen.“ Dazu sollen in der Woche vom 25. bis 29. September die Hochschulen die Gelegenheit nutzen und entsprechende Diskussionen, Seminare, Vorlesungen und Aktionen zum Thema anbieten. Die Abgeordneten wünschen sich hierzu auch die Unterstützung der Landespräsidentenkonferenz, um noch mehr Lehrende, Studierende, Beschäftigte und Menschen außerhalb der Hochschulen zu motovieren sich zu beteiligen und auch den Rücken zu stärken sich klima- und umweltpolitisch aktiv einzumischen, wie es mit Scientists for Future, Students for Future und Fridays for Future schon viele Menschen machen. Weiterlesen


Ilmenau ich komme!

Vor einem halben Jahr noch nicht mal im Ansatz daran gedacht, nun beschlossene Sache. Ilmenau ich komme! Im Gepäck ein offenes Jugend- und Wahlkreisbüro! Also die Idee und das Konzept, wie ihr es vielleicht schon vom RedRoXX in Erfurt, dem RosaLuXX. in Eisenach oder dem Haskala in Saalfeld kennt. Auf die Suche nach dem passenden Raum mache ich mich gerade. Was soll das für ein Büro werden? Ein offener Raum für die Ideen, Aktionen und Anliegen von jungen und jungegebliebenen Menschen. Ein konstantes Element der linken politischen Landschaft im Ilm-Kreis. Ein soziales Zentrum für alle die eine eine solidarische und vielfältige Gesellschaft gestalten und leben wollen. Ein Raum für Bündnisarbeit, Austausch und auch Spaß und Partys. Ein Büro zum solidarischen werkeln am guten Leben für alle! Ich will mich an der dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die mich im Wahlkampf unterstützt haben. Zusammen mit Donata im nördlichen Ilm-Kreis war es nicht nur eine gute Zusammenarbeit sondern ein motivierender Wahlkampf. Ich habe jetzt Bock auf noch viel mehr! Ich freue riesig mich auf die neue Aufgabe im Ilm-Kreis. Die Einladung zur Einweihungsparty bekommt ihr natürlich rechtzeitig! #LINKE #Wahlkreis #ltwth19 Weiterlesen